Bürgerserviceportal

Bürgerservicepotal

Mitteilungsblatt 

MB neu

Memmelsdorfer Ortsplan


Notdienst

Notdienst

Mittendrin 

Mittendrin ohne Kontakt


Fränkische Toskana 

FT Veranstaltungen

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Lichteneiche



Informationen vom 17. März 2017

Für die anstehende Kanalsanierung im Verlauf der Gundelsheimer Straße ist ab Montag, 20. März 2017 der Baubeginn geplant, zunächst mit einem so genannten Kopfloch im Kreuzungsbereich der Stockseestraße. Ab diesem Termin wird derStadtbusverkehr über die Kapellenstraße umgeleitet, dazu richtet man in der Kapellenstraße zwei Bedarfshaltestellen ein. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen an den bestehenden Stadtbushaltestellen in der Stockseestraße. Die Schulbushaltestelle wird weiterhin unverändert angefahren. Die Anwohner der Kapellenstraße, die aufgrund der geänderten Linienführung der Stadtbusse auf mehrere Parkplätze verzichten müssen, können während der Abend- und Nachtstunden in der Zeit von 20.00 — 7.00 Uhr auf den HINTEREN Parkplatz des REWE-Marktes ausweichen. Diese Möglichkeit zu Ersatzparkplätzen bietet der Einkaufsmarkt auf Anfrage von Bürgermeister Gerd Schneider gerne allen betroffenen Anliegern an.


Die gesamte Maßnahme zur Kanalsanierung wird erst Anfang Dezember 2017 abgeschlossen sein. Voraussichtlich ab Montag, 27. März 2017 ist dazu auch die Vollsperrung der Gundelsheimer Straße für den gesamten Zeitraum erforderlich. Bürgermeister Gerd Schneider appelliert an alle Anlieger der betroffenen Straßenzüge zur gegenseitigen Rücksichtnahme: „Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge möglichst auf dem eigenen Grundstück und achten Sie beim Parken an der Straße darauf, dass andere Autofahrer und Anlieger nicht behindert werden.“ Aktuelle Informationen zur Kanalsanierung in der Lichteneiche finden Sie in den Mitteilungsblättern und auf der Homepage der Gemeinde unter www.memmelsdorf.de. -Keb-



Erste Informationen vom 10. März 2017

Infoveranstaltung sammelt Fragen und Anregungen der Anwohner zur Baumaßnahme an der Gundelsheimer Straße


Die dringend anstehende Kanalsanierung im Ortsteil Lichteneiche erfordert eine umfangreiche Baumaßnahme, die mit einer Vollsperrung der Gundelsheimer Straße verbunden ist. Bei der Informationsveranstaltung am Montag, 6. März 2017, erfuhren die anwesenden Bürgerinnen und Bürger weitere Details und konnten ihre persönlichen Fragen stellen.


Die Baumaßnahme an der Gundelsheimer Straße beginnt am Montag, 20. März 2017– zunächst nur mit einem so genannten Kopfloch im Kreuzungsbereich der Gundelsheimer -/Stockseestraße, die dazu für ca. eine Woche gesperrt sein wird. Die anliegenden Gebäude und auch das Seniorenzentrum sind jedoch ungehindert zu erreichen. Der Stadtbusverkehr wird bereits ab 20.3. während der gesamten Baumaßnahme über die Kappellenstraße umgeleitet, dazu richtet man in der Kapellenstraße zwei Bedarfshaltestellen ein, weil die beiden bestehenden Haltestellen in der Stockseestraße nicht mehr angefahren werden. Die Schulbus-Haltestelle an der Schule wird weiterhin wie bisher angefahren.

Ab Montag, 27. März 2017, erfolgt dann die komplette Vollsperrung der Gundelsheimer Straße für den Durchgangsverkehr — die Anlieger können weiterhin ihre Grundstücke erreichen. Diese Vollsperrung bleibt bis zum Ende der Baumaßnahme Anfang Dezember 2017 bestehen. Der Durchgangsverkehr nach Gundelsheim wird weiträumig über Memmelsdorf - Weichendorf umgeleitet, entsprechende Schilderhinweise werden an der Staatsstraße 2190 aufgestellt.


Für die Entleerung und Abfuhr der Mülltonnen werden an der Gundelsheimer Straße spezielle Sammelpunkte eingerichtet: die Anwohner können ihre Mülltonnen wie bisher an die Grundstücksgrenze stellen, von dort aus bringen Mitarbeiter der Baufirma Pfister diese dann zu den Sammelpunkten und auch wieder zurück. „Das ist ein echter Zusatzservice“, betonte Bürgermeister Gerd Schneider in der Lichteneichner Versammlung. Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Baumaßnahme in der Gundelsheimer Straße ist im Bauamt der Verwaltung Ingenieur Rüdiger Griebel, Tel. 0951-4096-36 oder per Mail: griebel@memmelsdorf.de.


Weitere Informationen zur Abwicklung der Baumaßnahme und insbesondere zu den Fragen der teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger in Bezug auf alternative Parkmöglichkeiten und die Abrechnungsmodalitäten mit den anliegenden Grundstückseigentümern über die Straßenausbau-Beitragssatzung veröffentlichen wir im kommenden Mitteilungsblatt vom 17. März 2017. Während des gesamten Verlaufs der Baumaßnahme informiert die Gemeinde aktuell und regelmäßig über das wöchentliche Mitteilungsblatt in der Rubrik „Neues aus dem Rathaus“ sowie online an dieser Stelle. -keb-

Letzte Änderung: 25.07.2017 15:01 Uhr